Kann CBD-Öl bei Angstzuständen helfen?

Mai 2022

Text Fotografie

Angst ist eine häufige Reaktion auf Stress oder stressige Situationen. Die Fähigkeit, mit Stress umzugehen, ist einer der körperlichen Prozesse, an denen das Endocannabinoid-System im Körper vermutlich stark beteiligt ist. Forscher untersuchen derzeit den Zusammenhang zwischen verschiedenen Angststörungen und einem unausgewogenen Endocannabinoidsystem. Präklinische Studien haben vielversprechende Ergebnisse für den Nutzen einer CBD-Supplementierung bei Angstzuständen gezeigt. […]

Angst ist eine häufige Reaktion auf Stress oder stressige Situationen. Die Fähigkeit, mit Stress umzugehen, ist einer der körperlichen Prozesse, an denen das Endocannabinoid-System im Körper vermutlich stark beteiligt ist. Forscher untersuchen derzeit den Zusammenhang zwischen verschiedenen Angststörungen und einem unausgewogenen Endocannabinoidsystem. Präklinische Studien haben vielversprechende Ergebnisse für den Nutzen einer CBD-Supplementierung bei Angstzuständen gezeigt. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass eine CBD-Supplementierung hilfreich sein kann, um das Gleichgewicht des Endocannabinoidsystems wiederherzustellen und zu unterstützen, was potenziell zur Bewältigung der Symptome von Angststörungen beitragen kann.